House Vocabulary with Barbie’s Dream House

    I have been wanting to make this video since my daughter got her new doll house for Christmas. It has 10 rooms in it and a lot of furniture. This makes it ideal for teaching you about the vocabulary needed for talking about your house in German. Follow Barbie as she gives a tour of her Dream House MTV Cribs style.

    If you want to read the story instead, you can find the script below the video. If you want to download the script as a side-by-side file with German and English next to each other or get an MP3 download of this, you can get that by supporting my work on Patreon. By supporting my work, you also get access to the worksheets I create for each video. The images used in the last scene are available to my Patreon supporters as images and as a worksheet.

    Hallo und willkommen zu einer weiteren Folge von MTV Cribs. Ich bin Barbie Millicent Roberts (Barbie’s actual full name) und das ist mein Haus. Das ist mein Wohnzimmer. Ich habe ein Sofa mit einem kleinen Kissen. Vor meinem Sofa habe ich einen Wohnzimmertisch auf einem Teppich. Mein Fernseher steht auf meinem Kamin, aber ich bin nicht sicher, ob das eine gute Idee ist. Neben meinem Fernseher und Kamin steht eine Lampe. Mein Sofa, mein Wohnzimmertisch und meine Lampe sind blau und gelb. Die Wände in diesem Zimmer sind gelb und weiß. Fast jede Nacht schlafe ich auf diesem Sofa, denn ich sehe fern, bis ich einschlafe. Ich schlafe gerne vor einem Feuer.

    Hier ist mein Esszimmer. Ken und ich essen jeden Morgen und jeden Abend zusammen hier. Ich habe nur zwei Stühle, denn Ken und ich haben noch keine Kinder und wir wohnen hier ganz alleine. Die Stühle und die Wände sind natürlich rosa. Das ist schließlich mein Haus.

    Beginner German with Herr Antrim

    Wenn man um die Ecke läuft, kann man mein Wäschezimmer sehen. Dieses Zimmer ist nur zum Schein hier. Ich wasche meine eigene Wäsche nicht. Ich bin doch reich. Warum würde ich meine eigene Wäsche waschen oder Bügeln? Dafür habe ich meine Dienerin. Sie räumt alles für mich auf. Trotzdem muss ich eine Waschmaschine und einen Wäschetrockner in meinem Haus haben, denn es wäre blöd, meine Wäsche zum Haus meiner Dienerin zu bringen, nur um sie später wieder zurück zu mir zu bringen. Dann müsste ich einen Tag warten, bis ich mein Lieblingskleid zurück bekomme. Solange kann ich einfach nicht warten.

    Neben meinem Wäschezimmer ist meine Küche. Alles ist hier lila, mein Kühlschrank, mein Ofen, der Tisch, und die Hocker. Warum gibt es einen anderen Tisch in diesem Zimmer? Hier isst meine Dienerin. Sie darf nicht mit Ken und mir essen.

    Jetzt gehen wir nach Oben. Das ist mein Spielzimmer. Hier ist alles grün. Ich habe eine andere Couch in diesem Zimmer, denn ich will oft sitzen oder liegen, wenn ich spiele. Es ist auch manchmal heiß. Deshalb haben wir einen Deckenventilator. Hier ist meine Spielzeugkiste. Sie ist voller Spielzeuge und Brettspiele. Ich bin nicht wirklich sicher, was dieses Dingsbums ist, aber es ist auch grün und ich benutze es, als ob es ein Tisch wäre. Ken und ich spielen stundenlang Monopoly hier. Wenn wir Pictionary spielen möchten, können wir an diese Tafel schreiben und malen. Manchmal schaue ich aus dem Fenster und male was ich dort sehe. Jetzt habe ich ungefähr zwanzig Bilder mit diesem blöden Baum.

    Es gibt einen Flur zwischen dem Spielzimmer und meinem Zimmer. Mein Schlafzimmer ist sehr schlicht. Ich habe nur ein Bett und einen kleinen Nachttisch, worauf eine Tischlampe steht. Alles ist natürlich auch hier lila, denn rosa und lila sind meine Lieblingsfarben.

    Wenn man die Treppe nach oben nimmt, kommt man im Kinderzimmer an. Ich weiß, dass ich noch kein Baby habe, aber dieses Zimmer steht hier zur Verfügung, wenn wir es benötigen. Dieses Zimmer ist blau, denn wir haben schon so viele Sachen in diesem Haus, die rosa oder lila sind, dass wir dieses Zimmer blau streichen mussten. Das Babybett, der Kinderhochstuhl und die Lampe sind auch blau. Es gibt auch einen Teppich hier. Ich glaube, er macht das Zimmer etwas gemütlicher.

    Neben dem Babyzimmer befindet sich mein Bad. Hier habe ich mein Duschbad, meine Toilette, meinen Spiegel und ein Waschbecken. Einmal im Monat bade ich mich in diesem Zimmer. Ich sollte mich öfter baden, aber es ist einfach zu viel Arbeit jeden Tag diese Treppe hinaufzugehen.

    Um die Ecke sieht man noch ein Schlafzimmer. Dieses Zimmer hat ein Doppelstockbett, in dem meine Freunde übernachten können. Das letzte Zimmer in meinem Haus ist mein Büro. Hier entwerfe ich die Kleidung, die ich jeden Tag trage. Doch normalerweise spiele ich einfach Minesweeper. Es gibt einen Computer, einen Schreibtisch, einen Bürostuhl und eine Uhr in diesem Büro.

    Ihr habt mein Haus gesehen, meine Möbel, mein Schlafzimmer, mein Wohnzimmer, mein Büro… ihr habt alles gesehen. Jetzt müsst ihr raus. Ken und ich wollen jetzt Mittagessen und ihr dürft nicht bleiben. Danke fürs Zuschauen. Tschüss.

    More B1/B2 Videos and Blogs

    Herr Antrim

    Herr Antrim is a German teacher with over 10 years of teaching experience. In 2011 he started his successful YouTube Channel "Learn German with Herr Antrim". In 2015 he created this website to enhance the German language lessons he was providing on YouTube. He is now the author of his own e-book, "Beginner German with Herr Antrim". He has also been featured on numerous blogs and other sites.