als, wenn, wann

    Als ich ein Kind war, las ich fast den ganzen Tag. Blieb ich zu lange im Haus, schickten meine Eltern mich nach draußen. Sie sagten, “Wann gehst du endlich nach draußen?” Wenn sie sowas fragten, sagte ich einfach “Warum soll ich nach draußen gehen? Alles was ich brauche ist im Haus.” Dann sagten sie “Geh nach draußen.” “Ok. Wenn ich muss.” sagte ich. Dann ging ich in den Garten, kletterte in mein Baumhaus und las dort.

    Als? Wenn? Wann? Sie bedeuten alle “when” auf Englisch. Was ist der Unterschied? Wie kann ich wissen, welches Wort zu verwenden ist? Das erkläre ich euch heute.

    “Als” verwendet man, wenn man über eine bestimmte Zeitspanne in der Vergangenheit spricht. Zum Beispiel:

    Als er ins Haus kam, schrie das Baby.
    Ich hatte keine Haare, als ich 5 Jahre alt war.
    Der Mann ist gerade um die Ecke gelaufen, als er auf den Kopf gehauen wurde.

    Beginner German with Herr Antrim

    Die Konjunktion “wenn” verwendet man auch oft um über die Vergangenheit zu sprechen, aber es muss nicht so verwendet werden. “Wenn” verwendet man, wenn man eine Bedingung ausdrücken will. Die Zeitform spielt für die Konjunktion “wenn” keine Rolle, da “wenn” eine Bedingung einleitet und die Zeit durch die Zeitformen (z.B. Perfekt, Präsens etc) ausgedrückt wird. Auf Englisch kann man “if” sagen.

    Wenn der Mann zu Hause war, saß er oft auf dem Sofa.
    Wenn der Mann zu Hause ist, sitzt er oft auf dem Sofa.
    Wenn der Mann zu Haus sein wird, wird er oft auf dem Sofa sitzen.
    Wenn ich krank bin, nehme ich Medizin.
    Der Hund schläft, wenn er müde ist.
    Ich schlafe oft ein, wenn ich einen Film schaue.

    Vergiss nicht, dass als und wenn unterordnende Konjunktionen sind. Das bedeutet, dass sie die Wortstellung beeinflussen. Wenn eine unterordnende Konjunktion im ersten Satzteil ist, sind die Verben von beiden Satzteilen in der Mitte neben dem Komma. ← Genau wie im letzten Satz. Die Wortstellung des ersten Satzteils ist normal, wenn die unterordnende Konjunktion im zweiten Satzteil ist. ← Das Verb im zweiten Satzteil ist am Ende des Satzes. Genau wie im vorletzten Satz.

    “Wann” ist eigentlich keine Konjunktion, sondern ein Fragewort, aber man kann natürlich Fragewörter als Konjunktionen verwenden. Man verwendet “wann”, wenn man nach der Zeit eines Ereignisses fragt. Man kann solche Fragen entweder mit “wenn” oder “als” beantworten. Zum Beispiel:

    Wann die Welt untergeht, wissen wir nicht.
    Wann es Essen gibt, entscheidet Mama.
    Wann es Regen gibt, sagt der Wetterbericht.

    Wann saß der Mann auf dem Sofa? Wenn er zu Hause war.
    Wann schrie das Baby? Als der Mann ins Haus kam.
    Wann nimmst du Medizin? Wenn ich krank bin.

    Zusammenfassend bedeuten als, wenn und wann alle “when” auf Englisch. Man verwendet “als” wenn man über eine bestimmte einmalige Zeitspanne in der Vergangenheit spricht. Man verwendet “wenn”, wenn man eine Bedingung ausdrücken will, an die sich eine Konsequenz anschließen muss, eingeleitet oft aber nicht zwingend mit “dann”. Die Zeit spielt bei “wenn” keine Rolle. Man verwendet “wann” um eine Frage zu stellen, deren Antwort “wenn” oder “als” enthalten kann oder als Konjunktion, wenn “wann” nur zeitlich verstanden werden kann. Diese Frage kann auch in einem Nebensatz gebildet werden.

    Hoffentlich ist das jetzt etwas klarer. Wenn du dieses Thema verstanden hast, schreib mir bitte ein paar Beispielsätze in die Kommentare. Falls du dieses Thema nicht verstanden hast, schreib mir deine Fragen in die Kommentare.

    Herr Antrim

    Herr Antrim is a German teacher with over 10 years of teaching experience. In 2011 he started his successful YouTube Channel "Learn German with Herr Antrim". In 2015 he created this website to enhance the German language lessons he was providing on YouTube. He is now the author of his own e-book, "Beginner German with Herr Antrim". He has also been featured on numerous blogs and other sites.