Am Flughafen angekommen – Discovering Deutschland Episode 1

Are you tired of the same old German listening comprehension lessons? Well, this series aims to change that. Discovering Deutschland is a B1 Language Learning Journey written and produced by Herr Antrim. The series follows three friends as they travel around Germany. Every episode comes with comprehension questions built in with answers at the end of the lesson. Join Bruce, Jason and Richard on this amazing adventure and learn German with them!

Herr Antrim with His Resources for German Learners PDF

Get your FREE PDF full of resources for German learners today! Simply fill out your info below and Herr Antrim will send it right over!

Resources for German Learners PDF 2
B1 German Listening Comprehension - Discovering Deutschland | Folge 1 - Am Flughafen angekommen

Comprehension Quiz

die Figuren

Bruce – Er kann ganz gut Deutsch sprechen. Er ist auch der Leiter. 

Richard – Er kann fast gar kein Deutsch sprechen, aber dafür sieht er gut aus und er ist sehr charmant. 

Jason – Er kann ganz gut Deutsch, aber er will nicht mit anderen Menschen sprechen. 

Szene 1 – Die drei Freunde sind gelandet.

[Die Szene beginnt an einem belebten deutschen Flughafen. Die drei Freunde sind gerade gelandet und stehen in der Nähe eines Schilds, auf dem “Willkommen in Deutschland” steht.]

Bruce: [Aufgeregt] Also, Leute, wir sind offiziell in Deutschland! Bereit für ein episches Abenteuer?

Richard: Brah. Why are you speaking German? I have no idea what you are saying. 

Bruce: Wir haben uns verabredet, dass wir, wenn wir in Deutschland sind, so viel wie möglich Deutsch sprechen werden. Wir sind jetzt hier. Jetzt sprechen wir Deutsch miteinander. 

Jason: [Ermutigend] Keine Sorge, Richard. Ich bin bei dir. Und Bruce hier ist der deutsche Sprach-Superheld.

Szene 2 – Passkontrolle

[Sie gehen zur Passkontrolle.]

Passkontrollbeamter: [Formell] Guten Tag! Ihren Pass, bitte.

Bruce: Hier ist mein Pass. 

[Der Beamte überprüft den Pass.]

Passkontrollbeamter: Danke. Was ist Ziel und Zweck der Reise?

Bruce: Ich mache Urlaub mit meinen Freunden. Wir reisen von Berlin nach Hamburg, Köln und Heidelberg, bevor wir dann in München ankommen und von dort wieder nach Hause fliegen. 

Passkontrollbeamter: Willkommen in Deutschland. [Er schaut Jason an.] Der Nächste, bitte. 

[Jason kommt zum Schalter.] 

Passkontrollbeamter: Guten Tag. Ihren Pass, bitte. 

[Jason gibt dem Passkontrollbeamten den Pass.] 

Passkontrollbeamter: Sind Sie der junge Mann auf dem Foto? 

Jason: Ehm… 

Passkontrollbeamter: Sie sehen nicht so aus. 

Jason: Ehm… Bruce, HILFE! 

Bruce: Was ist da los? 

Passkontrollbeamter: Er sieht nicht so aus, wie auf seinem Passfoto. 

Bruce: Natürlich nicht. Der Pass ist schon fünf Jahre alt. Er war dreizehn Jahre alt auf diesem Foto. Er hatte lange blonde Haare damals. Jetzt hat er kurze braune Haare. Er war damals einsfünfzig groß. Jetzt ist er einsachtzig groß. 

Passkontrollbeamter: Ok, jetzt sehe ich es. Er sieht so wie dieser Junge aus. Nur ein bisschen älter. 

Bruce: Danke. 

[Richard kommt zum Schalter und gibt dem Passkontrollbeamten seinen Pass.] 

Passkontrollbeamter: Danke. Was ist das Ziel und Zweck der Reise? 

Richard: Ehm… 

Passkontrollbeamter: [Mit einem schlechten deutschen Akzent.] What is the purpose of your visit? 

Richard: Oh. I’m here on vacation, brah. 

Passkontrollbeamter: Schön. Viel Spaß. [Er gibt den Pass zurück.]

Szene 3 – zum Gepäckband

[Sie gehen weiter zum Gepäckband.]

Bruce: [Spielerisch] Gut, Gentlemen, nächster Halt: das Gepäckband. Richard, du hast hier einen Job – finde deine Sporttasche!

Richard: Ok. Finde meine Sporttasche. Welche Sporttasche habe ich mitgebracht? 

Bruce: Die Schwarze. 

Richard: Sie sind alle schwarz. 

Bruce: Dann warten wir einfach, bis alle anderen Fluggäste ihr Gepäck geholt haben und wenn es immer noch eine Tasche gibt, ist sie wahrscheinlich deine Tasche. 

Richard: Heh? I am so lost. 

Bruce: Wir werden deine Tasche finden. 

Richard: Hey. Das verstehe ich. Wir werden meine Tasche finden. 

Jason: Ja. Du kannst sehr gut Deutsch sprechen. 

[Sie warten auf ihr Gepäck. Richard entdeckt seine Sporttasche und greift begeistert danach.]

Richard: [Triumphierend] Da ist sie! Wie ein echter Detektiv.

Jason: Wie hast du sie so schnell erkannt? 

[Richard zeigt auf das Klebeband mit dem Namen “Richard”.] 

Szene 4 – zum Zoll

[Als sie sich zum Zoll begeben, treffen sie auf ein Schild mit den Worten “Duty-Free-Shops”.]

Bruce: Hey, Leute, schaut euch die Duty-Free-Shops an! Jason, vielleicht findest du hier deutsche Bücher, um dein Selbstvertrauen zu stärken.

Jason: [Nervös] Ähm, vielleicht später. Lass uns zuerst durch den Zoll gehen.

[Am Zoll überprüft ein Beamter ihre Taschen.]

Zollbeamter: Guten Tag! Haben Sie etwas zu deklarieren?

Bruce: Nein, nichts zu deklarieren.

[Zu ihrer Überraschung wird Jason vom Zollbeamten gebeten, seine Tasche genauer durchsuchen zu lassen, als sie Medikamente finden.]

Richard: [Besorgt] Jason, was ist los?

Jason: [Nervös] Sie haben meine Asthma- und Anti-Angst-Medikamente gefunden. Ich habe eine ärztliche Bescheinigung!

[Der Zollbeamte ruft seinen Vorgesetzten.]

Vorgesetzter Zollbeamter: Guten Tag! Wir müssen diese Medikamente überprüfen. Bitte warten Sie einen Moment.

[Bruce und Richard sehen besorgt zu, wie Jasons Medikamente überprüft werden.]

[Der Beamte winkt sie durch.]

Bruce: Wir machen das großartig, Leute! Jason, du bist ein Ass.

Richard: Haha. 

Jason: Das bedeutet nicht das, was du denkst, Richard. 

Richard: Aber du bist ein Ass. 

Jason: Danke. 

Szene 5 – zum Hotel

[Sie begeben sich zum Transportbereich.]

Bruce: Gut, letzter Schritt, bevor wir die Stadt erkunden: Transport. Lasst uns ein Taxi nehmen.

[Sie nähern sich einem Taxistand.]

Taxifahrer: Guten Tag! Wohin möchten Sie fahren?

Bruce: Wir wollen zum Hotel “Gemütlichkeit” in der Innenstadt.

Taxifahrer: [Formell] Sehr gut. Bitte steigen Sie ein.

[Sie steigen ins Taxi ein.]

Richard: [Amüsiert] Hast du gerade “Gemütlichkeit” gesagt? Das klingt gemütlich!

Jason: [Lächelnd] Ja, das bedeutet Gemütlichkeit, Komfort und eine warme Atmosphäre. Perfekt für unseren Urlaub, oder?

[Nach sechzehn Minuten Fahrt kommen sie in ihrem Hotel an.]

Bruce: 25€. Stimmt so. Vielen Dank!

Taxifahrer: Vielen Dank! Genießen Sie Ihren Aufenthalt.

Szene 6 – im Hotel

[Sie betreten das Hotel.]

[An der Hotelrezeption checken sie ein.]

Hotelrezeptionist: Herzlich willkommen im Hotel “Gemütlichkeit.” Wie kann ich Ihnen helfen?

[Jason und Richard tauschen Blicke aus.]

Richard: [Flüstert zu Jason] Denk daran, Selbstvertrauen, Kumpel!

Jason: [Atmet tief durch] Wir haben eine Reservierung auf den Namen “Smith.”

Hotelrezeptionist: Ah, ja, hier ist Ihre Reservierung.

[Sie gehen zu ihrem Zimmer.]

Bruce: Gut, Leute, wir haben den Flughafen gemeistert und eingecheckt. Was steht als nächstes auf unserer Abenteuerliste?

Jason: Warte mal, wo ist mein Rucksack?

Bruce: Oh nein! Du hast ihn auf dem Bürgersteig stehen lassen.

[Die Episode endet mit Jason, der schockiert und verlegen ist, während er sich Sorgen um seinen Rucksack macht.]


All Discovering Deutschland Episodes

Scroll to Top