der Maibaum in München

German for Beginners #48: Der Maibaum

Am 1. Mai stellt man in Deutschland den Maibaum auf. Manchmal stellt man den Maibaum am 30. April oder Pfingsten auf. Der Maibaum ist besonders berühmt in Bayern. Heute zeige ich euch ein paar Fotos von Maibäumen. Dann beschreibe ich sie. Am Freitag spreche ich mehr über die Traditionen des Maibaums.

Was ist ein Maibaum?

Ein Maibaum ist ein Baumstamm. Der Baumstamm hat keine Äste mehr. Der Baumstamm ist schön geschmückt. Er hat oft Streifen. In Bayern sind diese Streifen blau und weiß. Die Fahne Bayerns ist auch blau und weiß.

Es gibt oft künstliche Äste am Baum. Die untersten Äste sind die größten. Je höher man auf den Maibaum schaut, desto kürzer die Äste. Die Menschen der Stadt stellen kleine Figuren auf die Äste. Diese Figuren zeigen etwas über die Stadt und die Region. Zum Beispiel: In München gibt es Oktoberfest-Figuren und Brauereien. Die Figuren tragen Lederhose und Dirndl. Das nennt man auch “Trachten”.

der Reinheitsgebot-Maibaum in München

Dieser Maibaum feiert das Münchner Reinheitsgebot von 1487. Das Reinheitsgebot erklärt, welche Zutaten in ein Bier gehören. Albrecht IV. (der Vierte) Herzog von Bayern hat dieses Gebot geschrieben. Deshalb ist er am untersten Ast. Er schreibt das Reinheitsgebot in diesem Bild. Die drei Bilder unter ihm zeigen die Farben der Fahne Bayerns, ein Mönch, und ein Bierfass. Der Name der Stadt München stammt von dem Wort “Mönch”. Mönche sollen die ersten Biere gebraut haben.

Maibaum
Maibaum

die Brauereien Münchens

Direkt über dem Bild von Albrecht IV. ist ein Bild von einem Pferdewagen. Auf dem Wagen sind viele Fässer von den Brauereien Münchens. Das enthält Augustiner, Hacker-Pschorr, Hofbräu, Löwenbräu, Paulaner und Spatenbräu.

das Oktoberfest in München

Die anderen Bilder sind von dem Oktoberfest. Sie zeigen Karussells und Bierzelte, bayerische Tänzer (sie tanzen den Schuhplattler), eine Blaskapelle (sie spielt wahrscheinlich bayerische Volksmusik.), ein Tanzpaar, eine Verkäuferin und einen Mann und eine Frau mit einem Fass. Der Mann soll wahrscheinlich der Bürgermeister Münchens sein. Er zapft das Fass an. Beim Oktoberfest zapft der Bürgermeister das erste Fass an. Danach sagt er “O’zapft is”. Der Maibaum wird mit einem Kranz gekrönt.

Scroll to Top