How’s the weather?

    The most popular topic of small talk amongst strangers has to be the weather. If you want to learn how to talk about the weather in German, you need to watch this video and check out the list of vocabulary below it.

    If you want to read the story instead, you can find the script below the video and vocabulary list. If you want to download the script as a side-by-side file with German and English next to each other or get an MP3 download of this, you can get that by supporting my work on Patreon. By supporting my work, you also get access to the worksheets I create for each video.

    die Jahreszeit, die Jahreszeiten – season, seasons
    der Winter – winter
    der Frühling – spring
    der Sommer – summer
    der Herbst – fall

    das Wetter – weather
    der Niederschlag – precipitation
    schneien – to snow
    der Schnee – snow
    regnen – to rain
    regnerisch – rainy
    der Regen – rain
    der Platzregen – downpour
    die Flut – flood
    nieseln – drizzle
    der Nieselregen – drizzle rain
    trocken – dry
    schön – beautiful
    heiter – fair (skies)

    Beginner German with Herr Antrim

    der Himmel – sky
    die Wolke, die Wolken – cloud
    wolkig – cloudy
    teilweise bewölkt – partly cloudy
    bedeckt – overcast
    sonnig – sunny
    die Sonne – sun
    scheinen – to shine

    die Temperatur – temperature
    kalt – cold
    kühl – cool
    warm – warm
    heiß – hot
    frieren – to freeze
    schwitzen – to sweat
    die Hitze – heat
    die Kälte

    Video Script

    A: Welche Jahreszeit gefällt dir am besten?

    B: Hmm. Das ist eine schwierige Frage für mich. Ich mag verschiedene Dinge an jeder Jahreszeit, außer dem Winter, den hasse ich.

    A: Wieso? Ich finde es schön, wenn es schneit, dann wird draußen alles weiß und es glänzt, als ob die Erde mit Perlen gedeckt wird.

    B: Ja. Glatte Perlen, auf denen man nicht fahren kann, ohne von der Straße und in den Wassergraben zu rutschen. Dann erfriert man im Auto und wartet tot auf den Rettungsdienst unter einem dunklen Himmel voller Wolken. Weißt du, warum so viele Horrorfilme im Winter stattfinden? Winter ist schrecklich. Alles ist entweder kalt oder nass oder beides. Es ist fast immer dunkel. Jeden Tag ist es entweder wolkig, teilweise bewölkt oder bedeckt. Es gibt nur keine Wolken am Himmel, nachdem es gerade geschneit hat und dann wird man blind von diesem verflixten Schnee, den du so schön findest.

    A: Ok. Dann hast du den Winter nicht gern. Verstanden. Wie ist es mit dem Sommer?

    B: Heiß…(pauses) Es ist entweder heiß oder sehr warm. (to correct himself) Die Sonne scheint fast jeden Tag.

    A: Zumindest ist das besser als im Winter, oder?

    B: Ja. Man friert nicht, aber es ist manchmal so heiß, dass man wie ein Wasserfall schwitzt.

    A: Und wie hältst du es mit den anderen beiden Jahreszeiten? Ist es auch im Frühling und Herbst so schlecht?

    B: Da gibt es andere Probleme. Im Herbst ist es zu trocken. Es regnet nicht sehr oft und alles stirbt. Die Bäume, Pflanzen und das Gras werden braun. Die Wolken kommen wieder und machen alles dunkel und kühl. Es wird kälter und kälter bis es wintert. Im Frühling sind die Menschen nervig. Die Blumen und andere Pflanzen blühen. Tiere und auch Menschen paaren sich. Es wird etwas wärmer, aber es regnet fast jeden Tag. Dann kann man nicht nach draußen gehen. Manchmal nieselt es nur, aber an anderen Tagen gibt es Platzregen oder sogar eine Flut. Wenn es heiter oder schön ist, dauert das nur ein paar Stunden bis es noch einmal regnet.

    A: Also, du magst es nicht, wenn es dunkel ist oder wenn es kalt ist oder regnerisch, wolkig, bewölkt, bedeckt oder sogar sonnig ist. Du magst weder Schnee noch Regen noch Sonne. Weder Hitze noch Kälte. Was magst du eigentlich?

    B: Ich mag in meinem Haus bleiben und YouTube-Videos schauen.

    A: Warum ist dir dann das Wetter so wichtig? Du gehst fast nie raus.

    B: Es ist mir nicht wichtig. Du hast gefragt, welche Jahreszeit mir am besten gefällt. Ich mag keine Jahreszeit. Sie sind alle wegen verschiedener Gründe schlecht.

    A: Vielleicht wäre es besser, wenn ich frage, welche Feiertage dir am besten gefallen.

    B: Das ist eine einfache Frage. Mein Geburtstag ist mein Lieblingsfeiertag.

    A: Dein Geburtstag ist ein Feiertag? Warum?

    B: Ich feiere und habe schulfrei.

    A: Warum hast du schulfrei? Wann ist dein Geburtstag?

    B: Ich habe am 15. November Geburtstag.

    A: Aber das ist gar kein Feiertag.

    B: Doch. Wie gesagt. Ich feiere und habe schulfrei. Jedes Jahr melde ich mich krank. 🙂

    A: Ich habe den Frühling am liebsten, denn alles ist so schön.

    B: Habe ich nicht gefragt.

    A: Weihnachten ist mein Lieblingsfeiertag.

    B: Mir egal.

    A: Ich freue mich schon das ganze Jahr darüber. Die Kinder haben so viel Spaß. Alles ist so schön geschmückt. Es gibt Geschenke und Glühwein und…

    B: Warum reden wir noch? Ich habe dir keine Fragen gestellt und du redest immer noch.

    A: (rolls eyes, continues sentence that was interrupted) den Weihnachtsmann und die Geschichten darüber und Schnee. Oh, wie schön ist der Schnee am Weihnachtsmorgen.

    B: Ich gehe jetzt. Tschüss. (leaves) (thunder clap) Na toll! Es regnet schon wieder. (from off camera view)

    A: Mit so einer Geisteshaltung ist es, als ob er seine eigene persönliche Regenwolke hat. Kein Wunder, dass er nichts mag. (to camera)

    More A1/A2 Videos and Blogs

    How's the weather? - Wie ist das Wetter?

    Where are you from? - Woher kommst du?

    Colors & Shapes - Farben & Formen

    Adjectives with People - Adjektive mit Menschennull

    Herr Antrim

    Herr Antrim is a German teacher with over 10 years of teaching experience. In 2011 he started his successful YouTube Channel "Learn German with Herr Antrim". In 2015 he created this website to enhance the German language lessons he was providing on YouTube. He is now the author of his own e-book, "Beginner German with Herr Antrim". He has also been featured on numerous blogs and other sites.