Ich hätte gern…

Hallo, Deutschlerner! Heute sind wir auf dem Viktualienmarkt in München, und wir werden ein paar nützliche Sätze lernen, die man beim Einkaufen verwenden kann. Unser Hauptcharakter, Herr Müller, wird verschiedene Stände besuchen. Achten Sie gut auf die Dialoge!

Herr Antrim with His Resources for German Learners PDF

Get your FREE PDF full of resources for German learners today! Simply fill out your info below and Herr Antrim will send it right over!

Resources for German Learners PDF 2
B1 German Market Adventures Listening Comprehension: Polite Requests with Konjunktiv 2

Szene 1: Obststand

Herr Müller: Guten Morgen! Ich hätte gerne ein paar Äpfel.

Verkäufer: Natürlich, wie viele möchten Sie?

Herr Müller: Könnte ich bitte fünf bekommen?

Verkäufer: Selbstverständlich. Möchten Sie vielleicht auch noch eine Mango? Sie sind sehr lecker und kommen direkt aus Kalifornien. 

Herr Müller: Nein, nur die Äpfel, bitte. 

Verkäufer: Das kostet sieben Euro. 

Herr Müller: [Er gibt dem Verkäufer das Geld.] Danke schön. 

Szene 2: Bäckerei

Herr Müller: Hallo! Ich hätte gerne einen Laib Brot. 

Bäckerin: Möchten Sie ein Vollkornbrot oder ein Weißbrot?

Herr Müller: Das Vollkornbrot, bitte?

Bäckerin: Ja, natürlich. Noch etwas dazu?

Herr Müller: Ja, könnte ich auch sechs Brötchen bekommen?

Bäckerin: Möchten Sie Spitzbrötchen oder etwas Besonderes? 

Herr Müller: Drei Kaiserbrötchen und drei Spitzbrötchen. 

Bäckerin: Ist das alles? 

Herr Müller: Ja. 

Bäckerin: Das macht 14.50€. 

Herr Müller: [Er gibt der Bäckerin das Geld.] Schönen Tag noch. 

Bäckerin: Ihnen auch. 

Szene 3: Käsestand

Herr Müller: Guten Tag! Ich suche nach einem guten Käse für eine Käseplatte.

Verkäuferin: Ich empfehle unseren bayerischen Blaukäse. Sehr lecker!

Herr Müller: Könnte ich bitte ein Stück davon probieren?

Verkäuferin: Aber sicher. Hier, bitte.

Herr Müller: Hmmm. Das mag ich nicht so sehr. Ich denke, 100 Gramm Emmentaler und 100 Gramm Munster wären gut. 

Verkäuferin: Gute Entscheidung. Sonst noch was? 

Herr Müller: Nein. Das wär’s für heute. Danke. 

Verkäuferin: Acht Euro, bitte. 

Herr Müller: [Er gibt ihr das Geld.] Tschüss. 

Verkäuferin: Tschau. 

Szene 4: Fleischstand

Herr Müller: Ich hätte gern etwas Wurst für ein Picknick.

Metzger: Würden Sie unsere hausgemachte Salami mögen?

Herr Müller: Das riecht lecker. Ich nehme 100 Gramm davon. Könnte ich bitte auch 100 Gramm von diesem Schinken haben?

Metzger: Natürlich, ich schneide es Ihnen gleich. [Er schneidet das Fleisch.] 100 Gramm Salami und 100 Gramm Schinken. Das ist 6€. 

Herr Müller: [Er gibt ihm das Geld.] Danke. Auf Wiedersehen. 

Szene 5: Blumenstand

Herr Müller: Grüß Gott! Ich suche etwas für meinen Balkon.

Blumenverkäuferin: Wie wäre es mit einigen Geranien?

Herr Müller: Das ist perfekt. Ich hätte gern ein paar rote und weiße.

Blumenverkäuferin: Könnte ich Sie für eine Gießkanne interessieren?

Herr Müller: Die habe ich schon zu Hause. Nur die Blumen für heute. 

Blumenverkäuferin: Neun Euro, bitte. 

Herr Müller: [Er gibt ihr das Geld.] Danke. Bis nächste Woche. 

Blumenverkäuferin: Bis dann. Tschüss. 

Herr Müller: [Zur Kamera] So, das war ein erfolgreicher Einkaufstag! Vielen Dank für Ihre Hilfe!

More German Listening Comprehension Lessons

If you liked this German listening and reading practice exercise, you will love these other lessons.

Scroll to Top