Passive Voice with the Future Tense

    In today’s 3 Minuten Deutsch episode I talk about the passive voice again, but this time I talk about how it is used in the Futur 1 and Futur 2 tenses. This is sometimes one of the most confusing versions of this topic, as there are a lot of “werden” verbs in the sentences and they are sometimes a bit bewildering to the German learners. I assure you that each “werden” has its purpose and it really isn’t that bad once you get into it. If you want a quick introduction to the topic, you can watch the 3 Minuten Deutsch video below. If you are looking for something a bit more in depth, you can keep scrolling to find a text explanation of this topic and some more examples.

    If you want to read the transcript instead, you can find the script below the video. If you want to download the script as a side-by-side file with German and English next to each other or get an MP3 download of this, you can get that by supporting my work on Patreon. By supporting my work, you also get access to the worksheets I create for each video.

    As I mentioned in my post about the future tense a long time ago in this series, you can form the future tense without making things complicated by simply adding a time word to the sentence that indicates that the event will take place in the future. In order to this with the passive voice, you simply form the present tense of the passive voice that you want to use (Vorgangspassiv or Zustandspassiv) and add a time word.

    Der Baseball wird morgen rausgeworfen. – The ball is being (will be) thrown out tomorrow.

    Beginner German with Herr Antrim

    Without the word “morgen” in that sentence, we really can’t be sure when the ball will be thrown out or if it is currently being thrown out. It is ambiguous, however, one can assume that it is being thrown out at the time of the sentence being spoken, as it doesn’t tell us the time in any other way than the verb.

    Das Wasser wird jeden Morgen getrunken. – The water is being (will be) drunk every morning.

    Der Hund wird am Abend gefüttert. – The dog is being (will be) fed in the evening.

    If you want to be sure that the reader/listener knows that the action is not currently happening, but will happen at some point in the future, you can add another “werden” to the sentence in order to make the future tense more obvious. While you can use a time word and the verb “werden” at the same time, it isn’t necessary. It is understood with either one or the other that the action is happening in the future. If you add this additional “werden”, you need to put it in the infinitive form at the end of the clause or sentence.

    Das Wasser wird getrunken werden. – The water will be being drunk.

    Der Hund wird gefüttert werden. – The dog will be fed.

    In order to show that the action of the sentence will be completed in the future, you need to use the future perfect (Futur 2). In order to form this tense without the passive voice, you have a form of “werden” that is conjugated to fit the subject, a past participle and an infinitive of either “haben” or “sein” based on what you would use in the present perfect tense with the main verb. In order to form this with the passive voice, you need to either double up on the verb “werden” or on the verb “sein”. One version of “werden” will be conjugated and the other one will be the shortened past participle “worden”, if you are using the Futur 2 with the Vorgangspassiv. If you use the Zustandspassiv, you will need the past participle of “sein”, “gewesen”, and the infinitive form “sein”. You will still also need a conjugated form of the verb “werden”.

    Das Wasser wird getrunken worden sein. – The water will have been being drunk.

    Das Wasser wird getrunken gewesen sein. – The water will habe been drunk.

    Der Hund wird gefüttert worden sein. – The dog will have been being fed.

    Der Hund wird gefüttert gewesen sein. – The dog will habe been fed.

    The connotation of these two variations is very slightly different. The Vorgangspassiv (both top examples) shows that the action is happening at the time indicated in the tense, in this case, completed in the future tense. The Zustandspassiv (both second examples) shows that the action had already been completed before the time of the tense. You can think of it as the Vorgangspassiv starts the action and the Zustandspassiv shows that it has already been completed. Since I’m sure you are still confused, here are a few more examples with the Präsens, Futur 1, and Futur 2 for each one.

    Vorgangspassiv – Präsens

    Das Geschirr wird gewaschen. – The dishes are being washed.

    Vorgangspassiv – Futur 1

    Das Geschirr wird gewaschen werden. – The dishes will be being washed.

    Vorgangspassiv – Futur 2

    Das Geschirr wird gewaschen worden sein. – The dishes will have been being washed.

    Zustandspassiv – Präsens

    Das Geschirr ist gewaschen. – The dishes are washed.

    Zustandspassiv – Futur 1

    Das Geschirr wird gewaschen sein. – The dishes will be washed.

    Zustandspassiv – Futur 2

    Das Geschirr wird gewaschen gewesen sein. – The dishes will have been washed.

    Vorgangspassiv – Präsens

    Das Licht wird angeschaltet. – The light is being turned on.

    Vorgangspassiv – Futur 1

    Das Licht wird angeschaltet werden. – The light will be being turned on.

    Vorgangspassiv – Futur 2

    Das Licht wird angeschaltet worden sein. – The light will have been being turned on.

    Zustandspassiv – Präsens

    Das Licht ist angeschaltet. – The light is turned on.

    Zustandspassiv – Futur 1

    Das Licht wird angeschaltet sein. – The light will be turned on.

    Zustandspassiv – Futur 2

    Das Licht wird angeschaltet gewesen sein. – The light will have been turned on.

    Video Transcript

    Hallo und willkommen zum siebenundsechzigsten Video von 3 Minuten Deutsch. Heute wird noch einmal über das Passiv gesprochen und ich erkläre, wie man das Passiv im Futur I und II verwendet.

    Um ein Vorgangspassiv der Zukunft zu bilden, kann man einfach ein Zeitwort der Zukunft verwenden.

    Zum Beispiel:

    Der Fußboden wird morgen gefegt. – The floor is being (will be) swept tomorrow.

    Wenn man das Vorgangspassiv im Futur 1 mit “werden” bilden möchte, muss man ein zweites “werden” ans Ende des Satzes im Infinitiv setzen. Ohne dieses zweite ‘werden’ drückt ein einfaches Vorgangspassiv keinen genauen Zeitpunkt aus. Durch das zweite ‘werden’ verschieben wir das Vorgangspassiv in die Zukunft und erhalten dadurch eine genauere Zeitangabe. Nun wird das Vorgangspassiv durch ‘wird….gefegt’ ausgedrückt und das Futur 1 am Ende des Satzes durch ‘werden’.

    Der Fußboden wird jeden Tag gefegt werden. – The floor will be swept every day.

    Der Fußboden wird gefegt sein. – The floor will be swept.

    Hier wird durch das konjugierte ‘wird’ das Futur 1 ausgedrückt und durch ‘sein’ das Zustandspassiv.

    Um das Vorgangspassiv im Futur 2 zu bilden, nehmen wir das Zustandspassiv im Futur 1 und setzen das verkürzte Partizip 2 von ‘werden’, also ‘worden’, zwischen das Partizip 2 ‘gefegt’ und ‘sein’.

    Der Fußboden wird gefegt worden sein. – The floor will have been being swept.

    Durch das Hinzufügen von ‘worden’ übernimmt das erste ‘werden’, also ‘wird’, die Funktion des Vorgangspassivs und das Futur 2 wird durch ‘gefegt worden sein’ ausgedrückt.

    Wollen wir das Zustandspassiv ausdrücken, dann nehmen wir das Vorgangspassiv im Futur 2
    “Der Fußboden wird gefegt worden sein.” und ersetzen ‘worden’ durch das Partizip 2 von ‘sein’, also ‘gewesen’.

    Der Fußboden wird gefegt gewesen sein. – The floor will have been swept.

    ‘gewesen’ übernimmt hier nun die Funktion des Zustandspassivs und das Futur 2 wird durch ‘wird gefegt …. sein’ ausgedrückt.

    Wie ihr seht, ist die Position von ‘sein’ und ‘werden’ für die Bildung des Vorgangs- oder Zustandspassivs in allen Zeitformen sehr wichtig.

    Was ich noch nicht in den anderen Videos über das Passiv erklärt habe, ist, was mit dem Dativ passiert. Im Passiv wird das Akkusativobjekt zum Subjekt. Gibt es auch ein Dativobjekt, dann übernimmst du es einfach so wie es ist. Du brauchst das Dativobjekt nicht verändern, es bleibt so, wie es im Indikativ war.

    Aktiv Futur 1

    Mein Bruder wird dem Kind ein Stück Schokolade geben. – My brother will give the child a piece of chocolate.

    Vorgangspassiv Futur 1

    Dem Kind wird ein Stück Schokolade gegeben werden. – The child will be given a piece of chocolate.

    Diese Regel gilt auch, wenn es ein Dativverb gibt.

    Aktiv Futur 1

    Die braven Kinder werden der alten Frau mit den Taschen helfen. – The virtuous children will help the old woman with the bags.

    Vorgangspassiv Futur 1

    Der alten Frau wird mit den Taschen geholfen werden. – The old woman will be helped with the bags.

    Das ist alles. Jetzt verstehst du alle Zeitformen mit dem Passiv. Wenn du mehr Informationen über dieses Thema willst, gibt es etwas mehr Informationen auf meinem Blog und Arbeitsblätter auf meiner Patreon-Seite.

    Das ist alles für heute. Danke fürs Zuschauen. Bis zum nächsten Mal. Tschüss.

    Mehr 3 Minuten Deutsch

    Future Tense Passive - Futurformen des Passivs

    Present Passive - Passiv im Präsens

    Present Participles as Adjectives - Partizip Präsens als Adjektive

    Past Tense Passive - Vergangenheitsformen des Passivs

    Herr Antrim

    Herr Antrim is a German teacher with over 10 years of teaching experience. In 2011 he started his successful YouTube Channel "Learn German with Herr Antrim". In 2015 he created this website to enhance the German language lessons he was providing on YouTube. He is now the author of his own e-book, "Beginner German with Herr Antrim". He has also been featured on numerous blogs and other sites.