regelmäßige Verben im Präteritum

    In this Intermediate German lesson you will learn the rules for regular German verbs in the preterite (regelmäßige deutsche Verben im Präteritum). You will learn when to use this tense. Then you will learn how to conjugate verbs in this tense.

    Get a copy of the video script for this lesson about regular verbs in the preterite tense in German along with a worksheet, answer key and mp3 download by clicking here.

    von Lingoda gesponsert

    This video is sponsored by Lingoda. No matter if you are learning German for your job or just for fun, Lingoda has the lessons you need to reach your goals. Take live online lessons with native speakers whenever you want. Click this link and get started learning German with Lingoda today.

    Wann verwendet man das Präteritum?

    Wie ich in der elften Lektion gesagt habe, wird das Präteritum meistens verwendet um etwas in der Vergangenheit beim Schreiben auszudrücken. Das Präteritum ist auch als “die einfache Vergangenheit” bekannt, denn man verwendet meistens nur ein Verb um diese Vergangenheit auszudrücken.

    Konjugation von regelmäßigen Verben im Präteritum

    Regelmäßige Verben erhalten im Präteritum ein “T” zwischen Verbstamm und Endung. Dieses “T” markiert im Deutschen die Vergangenheit genauso wie es im Englischen “ED” tut. Lasst uns ein Beispiel ansehen. Im Präsens konjugieren wir das Verb “sagen” so:

    Beginner German with Herr Antrim

    Konjugation im Präsens

    sagen – to say
    ich sage – I say
    du sagst – you say
    er, sie, es sagt – he, she, it says
    wir sagen – we say
    ihr sagt – you say
    sie, Sie sagen – they, you say

    Um das Präteritum zu bilden, fügen wir ein “T” zwischen Verbstamm und Endung hinzu.

    sagen – to say
    ich sagte – I said
    du sagtst – you sayd
    er, sie, es sagtt – he, she, it sayd
    wir sagten – we said
    ihr sagtt – you sayd
    sie, Sie sagten – they, you said

    Wie ihr vielleicht merken werdet, lassen sich die Verben bei du, “er, sie, es” und ihr schlecht aussprechen und sehen auch komisch aus. Bei “er, sie, es” ist die Lösung einfach, wir ersetzen nur das letzte “E”, das eine Präsensendung ist, mit einem “E”.

    Für “sagen” bei “du” und “ihr” brauchen wir einen Helfer. Einen Vokal, der uns hilft diese Verben auszusprechen. Hier benutzen wir ebenfalls “E”.

    sagen – to say
    ich sagte – I said
    du sagtest – you said
    er, sie, es sagte – he, she, it said
    wir sagten – we said
    ihr sagtet – you said
    sie, Sie sagten – they, you said

    die Verb-Endungen im Präteritum

    Wenn man dieses Konzept vereinfachen möchte, könnte man sagen, die Endungen sind wie folgt:

    ich -te
    du -test
    er, sie, es -te
    wir -ten
    ihr -tet
    sie, Sie -ten

    “machen” im Präteritum

    Und jetzt Beispielsätze mit dem Verb “machen”.

    machen – to do, make

    Ich machte den ganzen Tag nichts.
    I did nothing the entire day.

    Was machtest du?
    What did you do?

    Der Mann machte, was er wollte.
    The man did what he wanted.

    Wir machten eine Liste.
    We made a list.

    Ihr machtet ein gutes Angebot.
    You made a good offer.

    Die Diener machten, was die Prinzessin befahl.
    The servants did what the princess commanded.

    Verben mit D oder T

    Wenn ein Verbstamm mit “D” oder “T” endet, benutzen wir wieder den Hilfsvokal “E” und setzen ihn zwischen Verbstamm und Endung ein, ganz genauso wie wir es bei “ihr sagtet.” getan haben. Zum Beispiel:

    reden – to talk

    Ich redete mit dem Lehrer.
    I talked with the teacher.

    Redetest du mit deiner Mutter?
    Did you talk with your mother?

    Die Krankenschwester redete mit den Eltern des Kindes.
    The nurse talked with the parents of the child.

    Die Leute redeten und wir hörten nicht zu.
    The people talked and we didn’t listen.

    Redetet ihr mit dem Bürgermeister.
    Did you talk to the mayor?

    Die Studenten redeten über Moral und Religion.
    The students talked about morals and religion.

    arbeiten – to work

    Ich arbeitete in einem Lebensmittelgeschäft.
    I worked in a grocery store.

    Arbeitetest du am ersten Weihnachtstag?
    Did you work on Christmas Day?

    Mein Vater arbeitete als Mechaniker.
    My father worked as a mechanic.

    Wir arbeiteten zusammen.
    We worked together.

    Arbeitetet ihr an Sylvester?
    Did you work on New Year’s Eve?

    Die Verkäufer arbeiteten die ganze Nacht.
    The sales people worked the entire night.

    Verben mit zwei Konsonanten

    Diese Regel gilt auch, wenn zwei Konsonanten nebeneinander stehen und die Laute dieser Konsonanten nicht derselbe sind. Zum Beispiel:

    atmen – to breathe

    Ich atmete tief ein.
    I breathed in deeply.

    Du atmetest aus.
    You breathed out.

    Der Fisch atmete unter dem Wasser.
    The fish breathed under water.

    Wir atmeten nicht unter dem Wasser.
    We did not breathe under water.

    Atmetet ihr?
    Did you breathe?

    Die Bäume atmeten auch.
    The trees breathed too.

    Beispiele von regelmäßigen Verben im Präteritum

    Das sind all die Regeln für regelmäßige Verben im Präteritum. Ich glaube wir brauchen mehr Beispiele, aber. Das mache ich jetzt.

    Ich glaubte an Gott.
    I believed in God.

    Warum zeigtest du ihm deine Münzensammlung nicht?
    Why didn’t you show him your coin collection?

    Das bedeutete viel Arbeit für mich.
    That meant a lot of work for me.

    Wir führten die Ponys auf dem Weg.
    We lead the ponies on the path.

    Was meintet ihr darüber.
    What did you think of that?

    Die Neandertaler lebten vor langer Zeit.
    The neanderthals lived a long time ago.

    Ich fragte den Polizist, warum er mich hielt.
    I asked the police officer why he stopped me.

    Stelltest du das Buch zurück auf den Regal?
    Did you put the book back on the shelf?

    Er spielte oft Schach im Park.
    He often played chess in the park.

    Wir brauchten zehn tausend Euro.
    We needed ten thousand Euros.

    Warum folgtet ihr mir?
    Why did you follow me?

    Die klugen Schüler lernten Deutsch.
    The smart students learned German.

    Vielleicht sind das genug Beispiele für heute. Ihr solltet jetzt mit dieser Zeitform üben. Hier ist eine Liste von anderen regelmäßigen Verben, die ich in dieser Lektion nicht erwähnt habe.

    Danke, Lingoda

    Again, I’d like to thank my sponsor, Lingoda. They have lessons to fit whatever your needs may be. If you are learning German (or even French, Spanish or English for that matter), they have the lessons and materials you need to be successful in your foreign language goals. Click this link and check them out.

    Herr Antrim

    Herr Antrim is a German teacher with over 10 years of teaching experience. In 2011 he started his successful YouTube Channel "Learn German with Herr Antrim". In 2015 he created this website to enhance the German language lessons he was providing on YouTube. He is now the author of his own e-book, "Beginner German with Herr Antrim". He has also been featured on numerous blogs and other sites.