Verirrt in der Altstadt – Discovering Deutschland Episode 4

In this gripping fourth episode of “Discovering Deutschland,” our trio of adventurers find themselves lost in the historical heart of Berlin, navigating through a series of unexpected twists that test their German skills and their resilience.

Join us in this episode as we follow their journey, filled with laughter, learning, and a little bit of luck, showcasing the real essence of traveling and discovering new cultures.

Herr Antrim with His Resources for German Learners PDF

Get your FREE PDF full of resources for German learners today! Simply fill out your info below and Herr Antrim will send it right over!

Resources for German Learners PDF 2
B1 German Listening Comprehension - Discovering Deutschland | Folge 4 - Verirrt in der Altstadt

Comprehension Quiz

Stranded Atop the Berlin TV Tower

[Die Szene beginnt, als die drei Freunde diskutieren, was sie zunächst machen sollten, da der Fahrstuhl im Berliner Fernsehturm kaputt ist.]

Richard: So, what’s the plan, Bruce?

Bruce: Was ist der Plan? Wir haben keine Wahl. Wir müssen eine Weile hier oben bleiben.

Jason: Es gibt hier oben eine Bar. Wir können uns ein Bier bestellen und über unsere nächsten Schritte sprechen.

Richard: Bier? Sign me up.

[An der Bar]

Barkeeper: Guten Tag. Was kann ich für Sie tun?

Bruce: Können Sie den Fahrstuhl reparieren?

Barkeeper: Nein. Ich bin nur der Barkeeper.

Bruce: Na gut. Dann brauchen wir drei Berliner Kindl.

[Der Barkeeper bringt ihnen die Biere.]

Jason: Meiner Meinung nach sollten wir von hier bis zum Brandenburger Tor gehen. Es wäre ein langer Spaziergang, aber es gibt sehr viele Sehenswürdigkeiten auf dem Weg zu sehen.

Bruce: Google sagt, es sei nur 2,4 Kilometer. Wenn wir im Schritttempo gehen, dauert es nur 30 Minuten.

Richard: 2,4 Kilometer? This had better be worth it.

Jason: Auf dem Weg können wir die Marienkirche da unten besuchen. Danach den Neptunbrunnen und das Rote Rathaus. Diese drei Sehenswürdigkeiten sind direkt unter uns. Dann gehen wir weiter zum Marx-Engels-Forum.

Richard: Marx? So wie Karl Marx?

Jason: Ja, genau. Und Friedrich Engels. Sie sind die Väter des Kommunismus. Danach können wir den Berliner Dom besichtigen.

Bruce: Das ist ganz in der Nähe der Neuen Wache! Herr Lehrer hat sehr viel darüber gesprochen. Es gibt auch den Bebelplatz und das Reiterstandbild Friedrichs des Großen. Kurz danach sind wir schon beim Brandenburger Tor.

Richard: Ok. Gut. Ich komme mit.

Lautsprecher: Der Aufzug ist wieder in Betrieb.

Bruce: Woo hoo. Jetzt können wir gehen.

A Cultural Trek Begins

[Die Jungs verlassen den Fernsehturm und gehen zur Marienkirche und zum Neptunbrunnen. Danach besichtigen sie das Rote Rathaus.]

Richard: Hey! Is that another old church?

Bruce: Jein. Es war eine Kirche, aber jetzt beherbergt dieses Gebäude ein Museum.

Jason: Wollen wir eine kurze Umleitung machen?

Bruce: Ja. Die Nikolaikirche ist die älteste Kirche Berlins. Wir müssen sie sehen.

[Sie gehen zur Nikolaikirche.]

Richard: What’s with the bear on a stick?

Jason: Das ist ein Brunnen. Ich finde ihn süß.

Bruce: Irgendwo in der Nähe sollte es “die schönste Straßenecke in Berlin” geben. Herr Lehrer hat etwas darüber gesagt. Es sei sehr schön.

Jason: Vielleicht ist es da.

Richard: Let’s check it out.

[Sie gehen ein bisschen weiter.]

Richard: Meh. Es ist nicht soooo schön.

Jason: Uh, Bruce. Sollten wir nicht weiter auf dem Weg zum Brandenburger Tor bleiben?

Bruce: Ja, natürlich. Aber ich habe vergessen, wo wir losgegangen sind.

Jason: Hmmm. Das weiß ich auch nicht mehr.

Richard: Wo ist der Fernsehturm? Der ist riesig, oder? Wir sollten ihn sehen können.

Jason: Aha. Da ist er. Wir müssen da lang.

[Die Jungs gehen zurück zum Marx-Engels-Forum.]

Bruce: Gut. Wir sind wieder, wo wir losgegangen sind. Jetzt müssen wir nur noch in diese Richtung gehen, bis wir den Berliner Dom finden.

Richard: Da ist er.

A View from the Berliner Dom

[Die Jungs gehen zum Berliner Dom.]

Richard: Wow. That is way bigger than I thought it was.

Bruce: Ja. Der ist auch größer, als ich gedacht habe.

Jason: Sollten wir reingehen?

Bruce: Natürlich. Das kostet bestimmt etwas Geld. Richard, hast du genug Geld dafür?

Richard: Nein. Ich bleibe lieber hier draußen.

[Bruce und Jason gehen in den Berliner Dom. Richard bleibt draußen vor dem Dom.]

Bruce: Jason, es kostet nur 10€. Vielleicht sollten wir eine Karte für Richard kaufen.

Jason: Na, gut. (Er schreit durch die Tür zu Richard.) Hey, Richard! Wir haben eine Karte für dich gekauft. Richard? Richard, wo bist du?

Bruce: Was ist los?

Jason: Richard ist nicht mehr da.

Bruce: Er ist erwachsen. Wir werden ihn später finden. Ich möchte die Kuppel sehen.

The Unexpected Turn

[Bruce und Jason gehen zur Kuppel.]

Bruce: Das ist so cool. Schade, dass Richard das nicht sehen könnte.

Jason: Ich denke, ich sehe Richard. Ist das er?

Bruce: Ja. Ich sehe ihn da unten. Hey, Richard!

Jason: Er sieht uns nicht und wir sind zu weit weg. Er kann uns nicht hören.

Bruce: Moment mal! Was macht dieser Typ hinter ihm?

Jason: Weiß ich nicht… Oh, nein. Der hat ihn bestohlen! Wir müssen wieder nach unten gehen und ihm helfen.

[Bruce und Jason laufen so schnell wie möglich nach unten. Sie treffen Richard auf der Treppe vor dem Berliner Dom. Richard sitzt mit seinem Kopf in seinen Händen.]

Bruce: Richard, wir haben alles von oben gesehen. Hast du gesehen, in welche Richtung der Mann gerannt ist?

Richard: Nein. As if it wasn’t bad enough not to have very much money… now I have no money, no phone and no camera.

Bruce: Was können wir machen?

Jason: Da ist ein Polizist. Wir müssen mit ihm sprechen.

[Die Jungs gehen Richtung Polizist und Richard fängt an zu weinen.]

All Discovering Deutschland Episodes

Scroll to Top